Übersicht

SPD Warendorf

Bild: SPD-Warendorf (c) Karsten Gruhn

Rathausecho vom 12. November 2022 (Andrea Kleene-Erke)

Ein wirklich toller Erfolg!   Die Stadt Warendorf und der Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V. haben den Zuschlag für das Projekt „verstehen – verändern – verstetigen“ erhalten. Bei diesem Programm unter dem Titel „Inklusion vor Ort“ soll das Thema Inklusion von Menschen mit Behinderung in NRW vorangebracht werden. Ein toller Erfolg auch Dank des großen ehrenamtlichen Engagements und der Mithilfe der Bürgerstiftung Warendorf, der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf des Paritätischen, des Seniorenfreizeitkreises, des Stadtsportverbandes, der Lebenshilfe und der Taflan GmbH.

JHV des SPD-Stadtverbands Warendorf: Vorstandswahlen, Blick in die aktuelle Kommunal- und Bundespolitik sowie lebhafte Debatten

Die zahlreich erschienenen SPD-Mitglieder diskutierten intensiv und teilweise auch kontrovers über aktuelle Inhalte auf Bundes- und kommunaler Ebene. „Mit diesem deutlich jüngeren und weiblicheren Stadtverbandsvorstand aus Mitgliedern der drei Ortsvereine Warendorf/Einen-Müssingen, Freckenhorst und Hoetmar haben wir die ersten personellen Weichen…

Bild: Karsten Gruhn

Es gibt viel zu tun … packen wir’s an. SPD-Fraktion berät in zweitägiger Klausur über den Haushaltsplanentwurf 2023.

Bei der zweitägigen Klausurtagung der SPD-Fraktion Warendorf, im Merfelder Hof in Dülmen, stand die intensive Beratung des Haushaltsplanentwurfs 2023 für die Stadt Warendorf auf dem Plan. Zu ihrer Klausurtagung zur Beratung des Haushaltsplanentwurfs 2023 für die Stadt Warendorf traf sich die SPD-Ratsfraktion nach zwei Jahren endlich wieder mit 14 Mitgliedern in Präsenz im Merfelder Hof in Dülmen. Zudem waren zwei Ratsherren am ersten Tag digital zugeschaltet.

Rathausecho vom 01. Oktober 2022 (Andreas Hornung)

Grünes Licht für die Wahl eines Jugendparlaments Als Vorsitzender des Sozialausschusses freue ich mich sehr, dass nach dem positiven Votum im Ausschuss auch der Stadtrat mit großer Mehrheit bei wenigen Enthaltungen grünes Licht für die Wahl eines Jugendparlaments in Warendorf…

Bild: Karsten Gruhn

#vorOrt Die Warendorfer Altstadt ist ein Schatz, der bewahrt werden muss.

Die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt, die deutlich spürbare Klimaveränderung, die notwendige Anpassung bei der Energieversorgung und die vielen weiteren aktuellen Themen, die unsere historische Altstadt betreffen, waren die Beweggründe am Montag einen SPD-Fraktion-vor-Ort Termin in Warendorfs Stadtkern auszurichten.  …

Rathausecho vom 20. August 2022 (Wolfgang Richter)

Dem Radverkehr mehr Raum geben, mehr Mut bei der Umsetzung Am Mittwoch hat der Umwelt- und Mobilitätsausschuss getagt und die Verwaltung hat über den aktuellen Stand des Radverkehrskonzeptes berichtet. Es wird sichtbar, was in den letzten Monaten überlegt, geplant,…

Rathausecho vom 28. Mai 2022 (Michael Gierhake)

Als Bezirksausschussvorsitzender Freckenhorst – Hoetmar ist es mir ein Anliegen, Ihnen auf diesem Wege aktuelle Informationen der SPD-Fraktion mitzuteilen. Seit einigen Wochen gibt es einen Projektarbeitskreis, der sich aus allen Fraktionen des Rates zusammensetzt. Hier wurden alle Projekte, die die…

Alles Gute zum Muttertag 🌹

З Днем матері!   Heute ist Muttertag und in ganz Deutschland werden Mütter mit kleinen Überraschungen von ihren Liebsten bedacht. Wir denken dabei besonders auch an die vielen Mütter aus der Ukraine, die mit ihren Kindern, getrennt von ihren Liebsten,…

Warendorf bekommt ab dem 01.05.2022 einen ehrenamtlichen Inklusionsbeauftragten 🌹 Rolf Schürmann wird einstimmig im Rat bestätigt.

Rolf Schürmann wird einstimmig vom Rat der Stadt Warendorf zum ehrenamtlichen Inklusionsbeauftragten bestellt. Damit wird der fehlende Baustein, zwischen der in Deutschland im Jahr 2009 in Kraft getretenen UN-Behindertenrechtskonvention (BRK), dem Inklusionsplan des Kreises Warendorf und der Umsetzung in unserer Stadt, ab dem 01.05.2022 gesetzt und eine bereits 2017 beantragte Forderung der SPD-Fraktion erfüllt.  

Rathausecho vom 15. April 2022 (Andrea Kleene-Erke)

Jetzt erst recht! Ein wirklich beeindruckender Tag, dieser Besichtigungstag der Jury für die Landesgartenschaubewerbung. Und alle Beteiligten waren sich danach einig, dies war eine rundum gelungene Vorstellung unserer Bewerbung. Umso größer war dann die Enttäuschung, dass es auch dieses Mal nicht geklappt hat und wir auch im zweiten Versuch ganz knapp den Zuschlag für die Landesgartenschau verpasst haben. Die LAGA2026 kommt nicht nach Warendorf, sondern geht an die Stadt Neuss am Rhein. Die Enttäuschung war auch bei uns in der SPD-Fraktion groß, aber für uns war genauso klar, so der einhellige Tenor in der Fraktion, dass dies kein Grund sei, den Kopf jetzt in den Sand zu stecken.

#SPDdigital 🌹 Ralf Pomberg blickt der Landtagswahl optimistisch entgegen.

Auf der digital durchgeführten Vorstandssitzung unseres Ortsvereins Warendorf/Einen-Müssingen und Milte haben sich die Genoss(inn)en zusammen mit unserem SPD-Landtagskandidaten für den Nordkreises Warendorf, Ralf Pomberg, auf den bevorstehenden Wahlkampf für die nordrhein-westfälischen Landtagswahlen am 15. Mai eingestimmt.     „Nach dem…

Termine