Übersicht

Meldungen

Straßenumbenennung nur sozial verträglich und im Dialog

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen DIE LINKE/Die PARTEI und SPD   Die Spitzen der beiden Stadtratsfraktionen DIE LINKE/Die PARTEI und SPD sind sich mit Blick auf den aktuellen Antrag von Bündnis 90/Die Grünen einig, dass Straßenumbenennungen ein angemessener und wichtiger Schritt…

Wärmeplanung für Deutschland aus einem Guss

Heute hat der Bundestag die flächendeckende kommunale Wärmeplanung beschlossen. Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral heizen. Die Wärmeplanung vor Ort soll Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen wichtige Informationen geben. Mit der kommunalen Wärmeplanung wird die Energiewende im Gebäudesektor kalkulierbarer. Das hilft bei Investitionsentscheidungen für kosteneffizientes, klimagerechtes Heizen.

„Dank für Haltung und sachgerechtes Handeln“

Sendenhorst. In einer Stellungnahme äußert sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup zur Berichterstattung über die Unterbringung von Flüchtlingen in der Stadt Sendenhorst: „Wir leben in aufgewühlten Zeiten – gerade in der Flüchtlingsfrage, ich kann ein Lied davon singen.

GEG verabschiedet: Bernhard Daldrup begrüßt Klarheit beim Heizungsgesetz

„Endlich Klarheit. Mit der Verabschiedung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) endet eine Kontroverse, die uns intensiv beschäftigt hat. Jetzt ist für alle klar, wie wir den Weg zu besserem Klimaschutz gehen. Und vor allem: wir werden niemand überfordern und lassen niemand allein. Das Gesetz zeigt konkrete Wege auf, wie wir das allgemeine Ziel zur Klimaneutralität bis 2045 in den nächsten Jahren praktisch umsetzen können. Das Gesetz leistet einen wichtigen Baustein beim Umstieg auf Erneuerbare Energien und für mehr Energieeffizienz.

Für eine zukunftssichere Krankenhausversorgung und Fachkräfteförderung

Die SPD Warendorf und der Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup waren gemeinsam zu Gast im örtlichen Josephs-Hospital, um sich einen Überblick über die aktuelle Lage des Krankenhauses zu verschaffen und politische Herausforderungen zu besprechen. Dabei beeindruckte zunächst die Führung durch das Haus mit Einblicken in die moderne Patientenversorgung, durchdachten Konzepten für die Mitarbeitenden und technischer Ausstattung auf höchstem Niveau.

Bild: Kreisverband Warendorf

Kreisverband Warendorf beim Landesparteitag der NRWSPD in Münster

Auf dem Landesparteitag der NRWSPD am Wochenende in Münster wurde ein neuer Landesvorstand gewählt. 486 stimmberechtigte Delegierte aus den 54 Unterbezirken und Kreisverbänden im Land waren am vergangenen Samstag nach Münster gekommen, um einen neuen Landesvorstand zu wählen. Mit dabei waren auch die Vertreter:innen des SPD-Kreisverbands Warendorf, Bernhard Daldrup, MdB (Sendenhorst), Christiane Seitz-Dahlkamp (Albersloh), Anne Claßen (Wadersloh), Dennis Kocker (Oelde), Karsten Koch (Beckum) und Ralf Pomberg (Beelen).

Bild: SPD Warendorf (c) Karsten Gruhn

Ein Fontänenfeld für Warendorf – Demokratie in Aktion!

  Der Rat der Stadt Warendorf hat sich kürzlich mit 24 Ja-Stimmen, 15 Nein-Stimmen und fünf Enthaltungen für den Bau eines Fontänenfeldes auf dem Elsbergplatz entschieden, nachdem intensive Diskussionen und Abstimmungen in den verschiedenen Fraktionen, Ausschüssen und im Rat stattgefunden…

Bild: Karsten Gruhn

SPD-Warendorf startet engagiert in die neue Sitzungsperiode

  Am Montag fand die erste Fraktionssitzung der SPD-Fraktion Warendorf nach der wohlverdienten Sommerpause statt. Nachdem die Mitglieder die Zeit genutzt hatten, sich auf die bevorstehenden Themen vorzubereiten, kehrten alle voller Energie zurück und waren gespannt darauf, die Zukunft der Stadt Warendorf mitzugestalten.

Termine