­čö┤ 2. Klares Ja zur Freckenhorster Umgehungsstra├če L547n

Klares Ja zur Freckenhorster Umgehungsstra├če (L547n)

Unser zweiter Standpunkt befasst sich mit der Freckenhorster Umgehungsstra├če. Mit der gleichen Vehemenz, in der wir den sofortigen Stopp der Planungen zum 4- bzw. 3-streifigen Ausbau der B51/B64 zwischen M├╝nster-Handorf und Rheda fordern, setzen wir uns f├╝r die Freckenhorster Umgehung ein und hoffen, dass den vielen vollmundigen Worten jetzt Taten folgen und die Stra├če endlich gebaut wird.


Die Infoveranstaltung von Stra├čen NRW am 11.12.2019 hat jedoch gezeigt, es sind nur Kreuzungspunkte zu Landstra├čen und nicht zu st├Ądtischen Stra├čen vorgesehen, selbst die Waterstroate wird aktuell nicht angebunden. Hier ist noch viel ├ťberzeugungsarbeit zu leisten.

Unsere Position

  • klares Ja zur Freckenhorster Umgehung
  • eine Anbindung der Waterstroate ist unbedingt notwendig, allein schon um das Gewerbegebiet Katzheide bestm├Âglich anzubinden.
    Zus├Ątzlich f├╝hrt diese zus├Ątzliche Anbindung zu einer deutlich
    besseren Entlastung des Ortskerns vom Durchgangsverkehr.
    (ein entsprechender Antrag wurde seitens der SPD Fraktion am
    01.03.2020 gestellt, siehe Antrag: Anbindung-der-Waterstroate-an-die-L547n)
  • die „kleinere L├Âsung“ sollte mitbetrachtet werden. Als positiv werden seitens der Bef├╝rworter dieser kleinen L├Âsung der geringere Fl├Ąchenverbrauch und die einfacheren Eigentumsverh├Ąltnisse darstellt. Allerdings wird seitens der SPD auch der gravierende Nachteil einer Trassenf├╝hrung in relativer N├Ąhe von Wohngebieten, z.B. der Baugebiete am Feidiek, mit den daraus resultierenden Problemen aus L├Ąrm- und Immissionsschutzrechtlicher Perspektive gesehen.
  • Erweiterung des Bedarfsplans der L547n zu einem dreiviertel Kreis mit zus├Ątzlicher Anbindung der Westkirchener Stra├če. Diese Verl├Ąngerung des Streckenverlaufs der geplanten Ortsumgehung in Richtung Osten ist sinnvoll, um eine Anbindung der Westkirchener Stra├če und damit insbesondere eine Erschlie├čung des Industriegebiets zu erm├Âglichen. Hierdurch k├Ânnte weiterer Schwerlastverkehr aus der
    Ortsdurchfahrt abgezogen werden.
    (ein entsprechender Antrag wurde seitens der SPD Fraktion am
    01.03.2020 gestellt, siehe Antrag:Erweiterung-des-Bedarfsplans-der-L547n)
  • Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) f├╝r Freckenhorst
    Damit auch bis zur dringend ben├Âtigten Umgehungstra├če nicht die Stadtentwicklung in Freckenhorst auf der Strecke bleibt, hat die SPD vielfach immer wieder auf die Notwendigkeit eines ISEK f├╝r die Stiftsstadt hingewiesen und dieses gefordert. Dieses ist schnellstm├Âglich zu erarbeiten.

 

Daten,Fakten und Meinungen zur L547n:

L547: Neubau der Ortumgehung (Quelle: strassen.nrw)

STAND­čö┤ Klares Ja zur Freckenhorster Umgehungsstra├če L547n auf Youtube

Datenschutz

Animation: Neubau der L547 Ortsumgehung Freckenhorst auf Youtube

Datenschutz