v.l.n.r.: Dr. Olaf Gericke, Franz-Ludwig Blömker, Winfried Kaup, Rudolf Luster-Haggeney Bild: Beate Kopmann

Der Kreistag hat sich konstituiert. Franz-Ludwig Blömker ist erneut stellvertretender Landrat. Andrea Kleene-Erke wird Vorsitzende des Finanzausschusses.

Am Donnerstag hat sich unser Stadtrat konstituiert (Bericht siehe hier) und ein Tag später fand die konstituierende Kreistagssitzung im coronakonform hergerichteten Sitzungssaal der Sparkasse statt. Alle Plätze sind im Sparkassen-Forum inzwischen mit Plexiglastrennscheiben ausgestattet, wodurch das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus deutlich minimiert wird.

Bild: Kreis Warendorf

Aufgrund der Überhangmandate ist der Kreistag auf 64 Mitglieder angewachsen. Die Aufteilung sieht wie folgt aus: Die CDU stellt 26 Mitglieder, die SPD erlangte 13 Sitze, Die Grünen haben 12 Mandate, FDP und FWG jeweils 4 Sitze, Die Linke wie auch die AfD haben beide zwei Sitze und die Partei DIE PARTEI ist mit einem Mitglied im neuen Kreistag vertreten.

 

v. l. n. r.: Sophia Maschelski, Dennis Kocker, Karsten Koch, Andrea Kleene-Erke Bild: Dennis Kocker

Wichtige Entscheidungen, die bei der ersten Tagung des Kreistages getroffen werden, sind u.a. die Wahlen der stellvertretenden Landräte und der Ausschussvorsitzenden. Ganz herzlich gratulieren wir vom SPD-Stadtverband Warendorf unseren Mitgliedern Franz-Ludwig Blömker zur erneuten Wahl zum stellvertretenden Landrat sowie Andrea Kleene-Erke die Vorsitzende des Finanzausschusses wurde.

Wir wünschen allen Mitgliedern des Kreistages für die kommende Wahlperiode gute Entscheidungen zum Wohle des Kreises Warendorf.

 

Weitere Infos ▶️ Bürgerinfoportal Kreis Warendorf