Bild: Christopher Braun

Peter Horstmann kommt zum Bürgergespräch, am 19. September, ab 16.00 Uhr, nach Hoetmar

Die SPD-Hoetmar unterstützt Peter Horstmann bei seiner Wahl zum Bürgermeister der Stadt Warendorf. Sie hat ihn deshalb  zu einem Bürgergespräch in Hoetmar eingeladen.

 

Dieses Gespräch  findet am 19. September 2020 um 16.00 Uhr auf dem Gelände des Sportplatzes in Hoetmar am „Wiebuschtreff“ statt.

 

Die Interessen der Bürger in den Stadteilen sind in vielfältiger Weise anders als in der Kernstadt. Die besonderen Interessen der Hoetmarer sind unter anderen:

 

  • An welchen Stellen soll das neue Gewerbegebiet liegen ?
  • Ein neues Baugebiet ohne Beeinträchtigung der bestehenden Gewerbebetriebe
  • Baulückenschließung
  • Verlängerung des in Eigeninitiative gebauten Radweges von Jungmann nach Freckenhorst
  • Verbesserung des ÖPNV durch längere Fahrzeiten in den Abendstunden und ein
  • attraktives und funktionierendes Taxirufsystem an den Wochenenden und Feiertagen.
  • Hoetmarer Kinder müssen wieder die Möglichkeit haben, schwimmen zu lernen. Daher Erhaltung oder Neubau des Lehrschwimmbeckens in Freckenhorst.
  • Förderung der Lebensqualität der Menschen in Hoetmar durch Erhalt der Infrastruktur
  • Den älter werdenden Menschen muss die Möglichkeit geschaffen werden, durch altersgerechtes Wohnen bzw. eines Mehrgenerationenhauses, ihren Lebensabend in ihrer gewohnten Hoetmarer Dorfgemeinschaft  in Würde verbringen  zu können.

 

Wir laden alle Hoetmarer -Jung und Alt- zu einem Gedankenaustausch mit dem Bürgermeisterkandidaten Peter Horstman und unserem Ratsvertreter Uwe Hesse ein. An diesem Gespräch wird auch Peter Huerkamp zur Unterstützung von Peter Horstmann teilnehmen.

 

SPD Hoetmar

 

Lambert Kortenjann               Uwe Hesse